Huntington-Selbsthilfe NRW e. V.

Die Huntington-Selbsthilfe NRW e. V. bietet in 10 Selbsthilfegruppen für an der Huntington-Krankheit betroffene Kranke, ihre Angehörigen und Risikopersonen Hilfe zur Selbsthilfe an. Alle 4 bis 8 Wochen treffen sich die Gruppen in Aachen, Bochum, Düsseldorf, Duisburg, Espelkamp, Köln, Mönchengladbach und Münster zu gemeinsamen Gesprächen. Dort können in geschützter und vertrauensvoller Atmosphäre alle Fragen rund um diese Krankheit erörtert werden. Bei Bedarf können Ärzte, Spezialisten der Krankheit eingeladen werden. Mehrfach im Jahr bietet der Verein auch Angehörigentage an, die sich auf deren spezielle Fragen konzentrieren.
Der Landesverband organisiert außerdem Wochenseminare an, an denen Angehörige mit ihren Kranken teilnehmen können.
Schließlich gibt es auch Veranstaltungen wie die jährliche Weihnachtsfeier und einen Schiffsausflug im Sommer.
Die Huntington-Selbsthilfe NRW e. V. arbeitet eng mit Ärzt*innen und Forscher*innen zusammen, die Spezialist*innen dieser Krankheit sind. Außerdem mit den Huntington-Zentren in NRW.
Die Huntington-Selbsthilfe NRW e. V. ist der Landesverband der Deutschen Huntington-Hilfe e. V.