Dialyseverein Köln und Leverkusen e.V.

Der gemeinnützige Dialyseverein wurde 1978 von betroffenen Patienten gegründet. Grundlage unserer Arbeit ist die „Selbsthilfe“, also die Hilfe von Mensch zu Mensch – von Patient zu Patient…

Wir wollen zur Verbesserung ihrer Lebensqualität beitragen und ihr Ansprechpartner sein für Fragen, die ein Nierenpatient und Angehörige haben.

Was Dialyse bedeutet:
Endgültiges Nierenversagen ist nicht heilbar!
Das bedeutet die lebenslange Behandlung mit der „künstlichen“ Niere oder die Transplantation einer Spenderniere.

Einige Dialyseverfahren stehen zur Verfügung:
– Hämodialyse (Blutwäsche), wie HD oder HDF
– Peritonealdialyse (Bauchfelldialyse), wie CAPD, CCPD oder IPD.
Beratung rund um die Dialyse, der Heimdialyse und Transplantation.

Wir bieten vielfältige Veranstaltungen an:
Grillfest, Minigolf-Turnier, Weihnachtsfeier, Geburtstagscafés, Klöntreff, Treffen mit Patientenbegleiterin, Events …
Wir sind Mitglied: Bundesverband Niere„ Hilfsfond Dialyseferien, Hilfe für Behinderte, Paritätischer NRW ….
Mitglieder erhalten: Vereins-Mitteilungsheft, Bundesverbandszeitschrift „Der Nierenpatient“.

Treffen: Veranstaltungsplan siehe Homepage oder bei der Geschäftsstelle erfragen

Selbsthilfe Organtransplantierter NRW e.V.

Selbshilfeverband für Organtransplantierte, VAD-Patienten, Wartepatienten und deren Angehörige
Betreuung von Patienten und deren Angehörige während der Wartezeit auf ein Spenderorgan. Unsere langjährige Erfahrung in der Begleitung von VAD-Patienten hat vielen Menschen Mut gemacht und geholfen. Die Kontakte zu den Patienten bleiben auch nach der Transplantationstation bestehen.
Aufklärung vor und nach der Transplantationstation für den Patienten und Angehörige über z. B. Lebensführung und Gesundheitskontrolle.
Informationen & Beratung zu dem Stand neuer Entwicklungen und Fortschritte der Organtransplantation, den Begleiterscheinungen und Medikamenten, durch Kontakte und Gespräche zu den Ärzten, Kliniken und Fachreferenten.
Vorträge von Fachärzten und Arzt-Patienten-Seminare zu relevanten Themen der Transplantationstation.